• Landwirtschaftliche Biogasanlage
  • Biogasanlage 370 kW
  • Biogasanlage 350 kW
  • Biogasanlagenerweiterung
  • Gasspeicherdach mit BHKW
  • Biogasanlage 1000 kW
  • Edelstahlfermenter 3000m³
  • Biogasanlage Polen 1000 kW
  • Biogasanlage Rumenien 2000 kW

ENSPAR Biogas GmbH

Paderborner Straße 44
33181 Bad Wünnenberg

Fon: +49 2957 – 98 42 770
Fax: +49 2957 – 98 48 88

E-mail: enspar@enspar.de

Abfallbiogasanlage mit Abfallmanagement und Aufbereitung

Schlachtabfallanlage

Nachfolgend stellen wir Ihnen beispielhaft eine von ENSPAR in Osteuropa projektierte Biogasanlage für einen Schweinezucht- und Mastbetrieb mit Schlachtung vor. Die Anlage ist bereits in Betrieb und generiert ein hocheffizientes, energiereiches Biogas. Mit einer Leistung von 800 kW können darin bis zu 32.000 t/a Schlachtabfälle aufbereitet und vergoren werden.

Auf dem Gelände der Farm, die als „geschlossenes System“ betrieben wird, wurde die Biogasanlage in jenes Areal integriert, in dem ausschließlich die Güllelagerung erfolgte. Errichtet wurde eine mehrstufige Anlage für die Vergärung von organischen Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen im anaeroben Nassfermentations-Verfahren. Dabei wurde besonderer Wert auf einen energie- und emissionsarmen Betrieb gelegt.

Produziert und gelagert in vier Edelstahlfermentern, wird das Biogas über vier, in einem Bestandsgebäude aufgestellten Gasturbinen verstromt. Zuvor wird es biologisch vorentschwefelt, anschließend getrocknet und über einen Aktivkohlefilter feinentschwefelt.

Die Abwärme der Turbinen wird mit Kühl- und Abgaswärmetauschern behandelt und so zur Hygienisierung der Schlachtabfälle, zur Temperierung der Fermenter sowie zur Beheizung von Ställen etc. genutzt.

Zusätzlich zur Biogasanlage lieferte ENSPAR die technische Ausrüstung für die Substrataufbereitung und die Pasteurisierung/Sterilisierung.

Der Annahmebereich besteht aus einer Grube, in der die Komponenten zur Annahme, Zerkleinerung und Zwischenlagerung der Schlachtabfälle aufgestellt sind. Für die Aufbereitung wurde eine Halle errichtet, die in einen Weiß- und einen Schwarzbereich aufgeteilt ist. So konnten hier zugleich Annahme-, Pump-, Aufbereitungs- und Steuerungstechnik untergebracht werden.

Die Aufbereitung der Schlachtabfälle erfolgt über eine mehrstufige Zerkleinerung und Wärmebehandlung. Flüssige Substrate wie Blut werden separat angenommen und anschließend mit den zerkleinerten Schlachtabfällen gemeinsam sterilisiert. Nach einem abschließenden Abkühlvorgang wird das Gemisch der Biogasanlage zur Vergärung zugeführt.

Mit der ebenfalls von ENSPAR gelieferten Anlagensteuerung werden die Sicherheitseinrichtungen, Sensoren und Motoren der Anlage überwacht, gesteuert und geregelt. Auch die automatisiert ablaufenden Prozesse, z. B. die Anlagenfütterung, werden darüber gelenkt.

Nach Fertigstellung der Anlage wurden Anfahrphase und Probebetrieb sowie die Betreuung vor Ort durch einen erfahrenen Ingenieur von ENSPAR vorgenommen.

Branchen

Reststoffe rentabel recyceln

In der Landwirtschaft, bei der Lebensmittelerzeugung oder der Abwasserbehandlung fallen tonnenweise organische Reststoffe an, bei deren Zersetzung Methan entsteht. Gelangt das Gas ungehindert in die Atmosphäre, trägt es entscheidend zu klimatischen Veränderungen bei.

Weiterlesen ...

Anlagenkonzepte

Individuell, flexibel, international

Wir entwickeln ganzheitliche Anlagenkonzepte für nachwachsende Rohstoffe (NawaRo) und Wirtschaftsdünger aus der Landwirtschaft, für unterschiedlichste Reststoffe aus der industriellen Lebensmittelproduktion oder für organische Abfälle und Klärschlämme aus dem kommunalen Bereich.

Weiterlesen ...

Biogastechnik

Komponenten für Ihre Biogasanlage – Qualität made in Germany

Von der Anlagensteuerung bis zum Zeltdach, von der Abluftbehandlung bis zum Zubehör für die Vorgrube – mit seinem umfangreichen Sortiment deckt ENSPAR Biogas sämtliche Bereiche der Biogastechnologie ab und liefert intelligente, bedarfs- und standortgerechte Lösungen.

Weiterlesen ...
Nach Oben